Jump to content
Eire - die Irland.Community

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Früher
  2. Hi Reinhold Danke für deine Vorstellung. Magst du den Link zum Island-Forum posten? Oder mir eine Mail schreiben? Ich bin immer interessiert daran wie es andere machen. Es scheint ihr habt noch eine Weile Zeit mit der Planung, aber ich schliesse daraus dass ihr euch gut vorbereiten wollt. Irland kann auch gut ohne Wohnmobil erkundet werden. Ich würde euch aber auf jeden Fall einen guten Mittelklassewagen empfehlen. Nicht so eine kleine Kiste wo ihr keinen Platz für Gepäck habt. Als Unterkünfte kommen für euch sicher B&Bs in Frage. Irland ist ja bekannt für Bed & Breakfast und ihr werdet auf dem Weg viele Möglichkeiten finden. Im April sollte es kein problem sein ein freies Zimmer zu finden. Melde dich, sobald du konkrete Fragen zur Planung hast. Slan Reto
  3. Hallo Norbert, Schön, dass du hier dabei bist. Du hast dir wahsinnig tolle Reiseziele in Irland ausgesucht. Man könnte sagen, das Beste vom Besten. Ich hoffe, dass deine Planung aufgeht da das Programm doch ziemlich stramm ist. Aber durchaus machbar. Melde dich, wenn du fragen hast zu den Orten welche du besuchen willst. Gib spätestens nach deiner Reise bescheid wie es dir ergangen ist und wie es dir gefallen hat. Grüne Grüsse Reto
  4. Danke für die Aufnahme in diesem Forum. Ich bin Österreicher (60+) und beabsichtige im Jahr 2020 eine erste Irlandreise zu machen, und wie ich uns (meine Frau ist immer mit dabei) kenne, sicherlich nicht die einzige Irlandreise. Es ist eine gute Sache, sich über Foren vor einem Urlaub zu informieren und mit Hilfe des Forums seinen Urlaub zu planen. Ich kenne das von einem Island-Forum, in welchem ich nach 8 Island-Urlauben, mittlerweilen auch kräftig Ratschläge gebe. Als ambitionierter Hobbyfotograf stelle ich meine Reisen anhand der geposteten Bilder zusammen, deren Orte ich besuchen möchte. Wir sind ein sehr bescheidenes Paar, möchten in den Quartieren aber schon einen ***-Standard. Auf Island nutzten wir vielfach Hostels oder Guesthouses mit Kochgelegenheit, gibt es derartiges auf Irland auch? Wir kennen schmale Straße aus Südengland und Cornwall, also kommt eine Wohnmobilreise kaum in Frage. Wir beabsichtigen die erste Irlandreise in der zweiten Aprilhälfte 2020. So weit einmal meine kurze Vorstellung und viel Dank im Voraus für eure Tipps! Reinhold
  5. Alter: 63, Wohnort Selm, Bislang konnte ich all meine Urlaubsziele per Auto bzw. Auto und Wohnwagen erreichen. Ich fliege zum ersten Mal im Leben. Wenn man das Ziel nur per Flug erreichen kann, dann sollte (musste) es Irland sein. Und dort auf jeden Fall die Cliffs of Moher Im April 2019 geht's los, Ich bleibe eine Woche in Irland. Weitere Ziele sind: Burren, Aran-Insel inisheer, Dingle-Halbinsel, Ring of Kerry, Ring of Beara, Rock of Cashel
  6. Hallo Kerstin Schön, dass du hier bist. Danke für die Einsicht in deine Reisepläne und deine Offenheit hinsichtlich der Tatsache, dass du im Rollstuhl sitzt. Tut mir leid, dass dies damals passiert ist. Aber ich finde es toll wie ihr beiden auf Reisen geht mit eurem VW-Bus. Für Frank bedeutet es sicher viel Einsatz, gerade fahrerisch? Die Strassen sind hier etwas enger als in Schottland und es gibt nicht soviele Ausweichstellen. Meine Frau und ich waren früher viel in Schottland unterwegs. Das war bevor wir Irland entdeckt haben 😎 Aber ich muss sagen, dass mir Schottland auch immer extrem gut gefallen hat. Wie auch immer. Kennst du die Seite von Accesible Ireland schon? Vielleicht findest du dort ein paar Tipps zum Reisen mit Behinderung in Irland. Viel Spass bei der Planung! Slan, Reto
  7. Hallo @alexandra.duernegger@gmail Sorry, habe deine Frage erst jetzt entdeckt. Ich denke mit dem Handgepäck kommst du gut klar. Falls du mal was waschen willst ist dies auch kein Problem. Hier findest du einige Tipps dazu. Die Tagesreise mit Get your Guide kenne ich nicht persönlich. Grundsätzlich kann ich nichts schlechtes darüber sagen. Wer mal einen Tag aus Dublin raus will ist mit solch einer Bustour sicher richtig. Glendalough ist absolut sehenswert und zu dieser Jahreszeit noch nicht von Touristen überlaufen. Man kann gut wandern gehen an den zwei Seen. Hmm, warte da war was.. Genau hier ein Beitrag dazu. Kilkenny ist auch eine tolle Ortschaft. Nicht nur des Bieres wegen. Ich denke mal, dass dort eine Schlossbesichtigung anstehen würde? Ich denke mal, dass das Programm bei Get your Guide ziemlich gepackt ist und nicht viel Zeit übrig bleibt. Falls du gerne ein wenig Wandern gehst würde ich dir empfehlen eine Tour zu buchen, welche nur Glendalough beinhaltet. Du kannst aus 9 verschiedenen Wanderrouten auswählen. Da ist für jeden Schwierigkeitsgrad was dabei. Wenn Wandern für dich keine Option ist, dann ist die Tour sicher ok. So kannst du Glendalough sehen und auch Kilkenny. Slan! Reto
  8. Hallo alle zusammen, mein Mann und ich waren bisher noch nicht in Irland. Wir sind oft mit unserem kleinen Wohnmobil - ein VW-Bus - unterwegs. Unsere Fähre ist bereits für September gebucht. Es geht von Cherbourg nach Dublin. Wir haben uns für diese Route entschieden, weil wir wegen dem Brexit England umgehen wollen. Wir haben 3 Wochen Zeit, um Irland zu bereisen. Nun müssen wir uns nur noch einig werden, was wir uns alles anschauen wollen und welche Campingplätze wir ansteuern werden. Allerdings die Besonderheit bei uns ist, dass ich Rollstuhlfahrerin bin. Nun heißt es erkunden, was mit dem Rollstuhl überhaupt möglich ist. Mit Einschränkungen müssen wir sicher rechnen, aber das ist nichts Neues für uns. Vor 2 Jahren waren wir 2 x in Schottland und haben dort gute Erfahrungen gemacht. Ach ja, kurz zu unserer Person: Ich bin Kerstin und sitze seit 32 Jahren im Rollstuhl. Mit meinen damaligen Freund hatte ich einen Motorradunfall und bin seitdem querschnittsgelähmt. Ich bin 52 Jahre alt. Mein Mann heißt Frank und ist 56 Jahre alt, er ist nicht behindert. Er hat mich im Rollstuhl kennengelernt und wir sind mittlerweile seit 22 Jahren verheiratet. Zu uns gehört noch Frieda, das ist unsere Katze. Sie mag kein Auto fahren und muss deshalb während des Urlaubs zu Hause bleiben und wird von unserer Nachbarin liebevoll versorgt. Wir wohnen in Schwedt, das ist in der Uckermark. Nun werde ich bis September die Zeit nutzen, um reichlich Informationen über Irland zu sammeln. Liebe Grüße aus Schwedt.
  9. Neu im Blog. Eine Geschichte mit historischem Hintergrund. Annie Moore aus Cork war die erste Einwanderin, welche durch das damals neu geschaffene Registrierungs Zentrum auf Ellis Island in New York ging. Sie schrieb damit Geschichte. Ihre eigene Geschichte war geprägt von vielen Schicksalschlägen. Wie könnte sich diese abgespielt haben? Lies hier meinen ersten Versuch eine Geschichte mit historischem Hintergrund zu erzählen. Kein literarischer Leckerbissen. Die entscheidende Frage ist viel mehr, ob du dich für echte Begebenheiten eingewoben in eine Geschichte begeistern kannst? Auf deine Rückmeldung bin ich gespannt. Grüne Grüsse Reto
  10. Hallo Reto, ich hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik mit meinen Fragen😁. Erstens: genügt deiner Meinung nach ein Handgepäckskoffer (max. 8 kg) und ein Rucksack für 5 Tage Dublin im März und zweitens habe ich über get your guide ein Angebot für einen Tagesausflug nach Wicklow Mountain, Glendalough und Kilkenny um 37 Euro pro Person entdeckt. Denkst du, das zahlt sich aus, oder sollen wir uns diesen Trip für unseren nächsten Irlandurlaub aufheben? Vielen Dank schon mal und eine gute Nacht. Alex
  11. Vielen Dank für die guten Tipps. Wir freuen uns schon riesig auf die Reise, ich frische gerade meine eingerosteten Englischkenntnisse auf, damit ich mich nicht zu sehr neben meiner Patentochter 🙂
  12. Also mit dem Nahverkehrszug DART könnt ihr gut hinaus fahren und an einen Strand. Skerries hat eine Promenade und Möglichkeiten um dem Strand entlang zu flanieren. Ausserdem gibt es dort zwei intakte Windmühlen zu sehen. Oftmals wird Malahide mit seinem Schloss als Tipp erwähnt. Nicht zu unrecht! Und schon fast touristisch ist der Cliffwalk in Howth. Wenn ihr weg vom Trubel der Stadt wollt sind alle dieser drei Vorschläge empfehlenswert. Es wird wohl nicht nur am 17.3. viel los sein, sondern auch die Tage davor oder danach. Wenn ihr euch ein paar der Top-Sehenswürdigeiten anschauen wollt, dann überlegt euch doch einen Dublin Pass zuzulegen. Der Vorteil wird sein, dass ihr ohne Schlange stehen sofort Zutritt habt. Gerade beim Guinness Storehouse oder der Jameson Destillerie kann dies schon gut eine Stunde an Zeitgewinn sein.
  13. Hallo Reto, bis jetzt haben wir konkret nur einen Nachmittag mit einem Dublin Greeter verplant und am 17. natürlich mitfeiern. Ich würde aber auch gerne etwas von der Umgebung sehen. Vielleicht mit Bus oder Zug. Allzuviel ist ja in der kurzen Zeit nicht möglich. Hast du da vielleicht einen Tipp?Liebe Grüße Alex
  14. Hallo Alex! Willkommen in der Irland Gemeinschaft. Habt ihr schon was konkretes geplant in Dublin? Ich nehme mal an am 17.3. ist gross feiern angesagt am St. Patrick‘s Day 🎉
  15. Hi, mein Name ist Alexandra, bin 46 und ich werde gemeinsam mit meiner 20jährigen Patentochter von 14. -18. März Dublin besuchen. Ich habe diese Plattform gerade erst entdeckt und freue mich schon auf Tipps und Anregungen für unsere Reise. Liebe Grüße aus Österreich! Alex
  16. Der Dublin Pass ist eine Sightseeing-Card, welche dir ermöglicht die besten Sehenswürdigkeiten in Dublin zu erkunden. Der Pass bietet folgende Vorteile: kostenloser Eintritt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der irischen Hauptstadt wie dem Guinness Storehouse oder der Jameson Distillerie Eintritt ohne Anstehen bei allen 30 Top-Sehenswürdigkeiten Hop-on-Hop-off Bustour (1 Tag) Geld zurück Garantie (30 Tage, wenn auf offizieller Webseite bestellt) Reiseführer in Print und als App erhältlich Aber der Dublin Pass ist nicht für jeden. In diesem Artikel zeige ich dir, warum der Dublin Pass für dich möglicherweise nicht das Richtige ist. Grüne Grüsse reto
  17. Hey! Die irische Hauptstadt lässt sich sehr gut mit Sightseeing-Karten entdecken. Eines dieser Angebote ist der Dublin-Pass. Hier findest du jeweils den aktuellen Rabattcode, damit du beim Kauf des Passes noch ein paar Prozent einsparen kannst. Der Promotionscode lautet derzeit: (ich warte noch auf die Mitteilung vom Veranstalter...) Den Dublin Pass kannst du online hier bestellen und dir zuschicken lassen oder auch als elektronisches Ticket oder in der App downloaden.
  18. Hallo, wir leben seit etwa 7 Jahren im Emsland. Meine Frau und ich sind beide Rentner, unser Hund ist noch im besten Alter. Unsere Tochter ist vor gut 8 Jahren nach Irland ausgewandert und lebt jetzt in der Nähe von Dublin. Daher waren wir schon oft einzeln mit dem Flieger in Irland, in den letzten Jahren aber auch 2-mal mit dem Wohnmobil und in den letzten beiden Jahren mit dem PKW. Wir haben bisher 3 Bereiche in Irland erlebt: Dingle im Frühjahr bei wunderbarem Wetter, Donegal bei schon mäßigem Wetter und im letzten Jahr Galway bei typisch irischem Wetter. Die tollen Tipps von Reto und seine vielen Erfahrungen haben mich gereizt, mich hier anzumelden. Wir sind besonders interessiert an allem, was Hunde in Irland betrifft. Auch das geplante Forum "Wohnwagen" interessiert uns sehr, da wir jetzt wieder vom Wohnmobil auf einen Wohnwagen gewechselt sind. Ich freue mich hier zu sein.
  19. Trat Trat Trallala Auch in diesem Jahr besuchten wir wieder das Tempel Bar Tratfest in Dublin .Viele schöne und überraschende Momente mit interesanten Künztlern haben wir dort wieder erlebt . Man muss wie üblich eine Vorauswahl machen da sich die Konzerte überschneiden und man so nicht alle besuchen kann . Ich bin nun mal ein Fan der tradizionellen Irisch-schottischen Folklore und so besuchte ich gleich am Anfang ein sogenates Luchkonzert von Brenda Carsels .Eine tolle Concertinaspielerin die einem immer wieder verwudert was aus so einem Musikinstrument alles heraus zu holen ist .Wahnsinn.Am Abend sah ich dann die Kane und die Friel Sisters.Für mich als Folkfan ein Hochgenuss .Die beiden Kane Sisters aus Connemara fiddeln was das Zeug hält es macht einfachnur Spass diesen Beiden Mädchen zuzuhören aber auch zuzusehen.Danach kamen die 3 Friel Sisters aud Donegal .Flöte Fiddel und Uileeanpipes verstärkt miz Bozzoki und Gitarre dazu einen dreistimmigen Gesang einfach zum verlieben .Ich würde den Damen jeden Abend die füße küssen.Leider war das Konzert irgend wann dann mal zu Ende sonst würde ich heute noch dort sitzen Am nächten Abend ging es dann zu Steeleye Span .Wie???Steeleye Span !! Ja es ist nun kein tradizionale Folk aber ich kenne die Band seit fast 50 Jahren und mag sie einfach .Gut Maddy Prior inzwischen 71 ist nun auch nicht mehr 100 Prozent bei Stimme aber die Band ist immer noch klasse .Alte Songs gemischt mit neuen Aufnahmen ein wirklich tolles Konzert Einen Tag später war dann wieder ein Lunchkonzert an der Reihe.Martha Guiney und Asling Lyons ein Duett das Harfe und Flöte spielte .Zwei Irischstämmige Amerikanerinen die perfekten Folk spielten . Hardenmusik ist halt eben was ganz besonderres und wenn man dann so eine Spezialistin hört geht einem Das Herz auf Am Abend dann Carlos Nunez.Man muss so etwas mögen wenn man so etwas mag .Der Mann ist schon eine Koriphehe aber redet leider sehr viel zwischen den Titeln .Zum Abschluss hüpften dann Musiker und Zuschauer auf der Bühne herum ...geschmackssache.... Samstag Abend Trat Gale .Drei Gruppen Green Felds of Amerike The Mc Goldrick Trio und Danu .Die Green Felds als aufwärmer wahren hervorragend verstärkt mit Brenda Carcels und einem weiterren Gitaristen sind sind sie eine tolle Gruppe .Zum Abschluss kam dann Danun leider nicht mehr mit ihrer "alten" Sängerin Muireann Nic Amhlaoibh die sich verabschiedet hat um sich um ihre Kinder zu kümmern aber die neue Sängerin der Bänd pass wunderbar auch hier würde ich heute noch sitzen Wie sagt man so schön "Ins Kol gegriffen" Das ist mir dann am Sonteg beim Abschlusskonzert passiert Jerry Douglas,Zeddy Thompson und Laura Cortese sind wirklich keine schlechten Musiker aaaaaber in einem Irisch Trat Festivall haben die Amerikaner nichts zu suchen .Ich habe das Konzert in der mitte der Veranstaltung verlassen Im Grosssen und Ganzen mal wieer eine gelungene Veranstaltung die appetit auf das nächste Jahr macht
  20. Trat Trat Trallala Auch in diesem Jahr besuchten wir wieder das Tempel Bar Tratfest in Dublin .Viele schöne und überraschende Momente mit interesanten Künztlern haben wir dort wieder erlebt . Man muss wie üblich eine Vorauswahl machen da sich die Konzerte überschneiden und man so nicht alle besuchen kann . Ich bin nun mal ein Fan der tradizionellen Irisch-schottischen Folklore und so besuchte ich gleich am Anfang ein sogenates Luchkonzert von Brenda Carsels .Eine tolle Concertinaspielerin die einem immer wieder verwudert was aus so einem Musikinstrument alles heraus zu holen ist .Wahnsinn.Am Abend sah ich dann die Kane und die Friel Sisters.Für mich als Folkfan ein Hochgenuss .Die beiden Kane Sisters aus Connemara fiddeln was das Zeug hält es macht einfachnur Spass diesen Beiden Mädchen zuzuhören aber auch zuzusehen.Danach kamen die 3 Friel Sisters aud Donegal .Flöte Fiddel und Uileeanpipes verstärkt miz Bozzoki und Gitarre dazu einen dreistimmigen Gesang einfach zum verlieben .Ich würde den Damen jeden Abend die füße küssen.Leider war das Konzert irgend wann dann mal zu Ende sonst würde ich heute noch dort sitzen Am nächten Abend ging es dann zu Steeleye Span .Wie???Steeleye Span !! Ja es ist nun kein tradizionale Folk aber ich kenne die Band seit fast 50 Jahren und mag sie einfach .Gut Maddy Prior inzwischen 71 ist nun auch nicht mehr 100 Prozent bei Stimme aber die Band ist immer noch klasse .Alte Songs gemischt mit neuen Aufnahmen ein wirklich tolles Konzert Einen Tag später war dann wieder ein Lunchkonzert an der Reihe.Martha Guiney und Asling Lyons ein Duett das Harfe und Flöte spielte .Zwei Irischstämmige Amerikanerinen die perfekten Folk spielten . Hardenmusik ist halt eben was ganz besonderres und wenn man dann so eine Spezialistin hört geht einem Das Herz auf Am Abend dann Carlos Nunez.Man muss so etwas mögen wenn man so etwas mag .Der Mann ist schon eine Koriphehe aber redet leider sehr viel zwischen den Titeln .Zum Abschluss hüpften dann Musiker und Zuschauer auf der Bühne herum ...geschmackssache.... Samstag Abend Trat Gale .Drei Gruppen Green Felds of Amerike The Mc Goldrick Trio und Danu .Die Green Felds als aufwärmer wahren hervorragend verstärkt mit Brenda Carcels und einem weiterren Gitaristen sind sind sie eine tolle Gruppe .Zum Abschluss kam dann Danun leider nicht mehr mit ihrer "alten" Sängerin Muireann Nic Amhlaoibh die sich verabschiedet hat um sich um ihre Kinder zu kümmern aber die neue Sängerin der Bänd pass wunderbar auch hier würde ich heute noch sitzen Wie sagt man so schön "Ins Kol gegriffen" Das ist mir dann am Sonteg beim Abschlusskonzert passiert Jerry Douglas,Zeddy Thompson und Laura Cortese sind wirklich keine schlechten Musiker aaaaaber in einem Irisch Trat Festivall haben die Amerikaner nichts zu suchen .Ich habe das Konzert in der mitte der Veranstaltung verlassen Im Grosssen und Ganzen mal wieer eine gelungene Veranstaltung die appetit auf das nächste Jahr macht
  21. Hi @Bernd Binnefeld Und wie wars am Temple Bar Tradfest? Hat es deinen Erwartungen entsprochen? Grüne Grüsse Reto
  22. Warst du schon einmal in Dublin? Wenn ja wirst du vielleicht ohne es zu realisieren in einem der historischsten Viertel der irischen Hauptstadt gewesen sein. The Liberties. Einst das Zentrum des irischen Whiskeys mit beinahe 40 Distillerien auf engstem Raum. Ein blühendes Quartier mit weitherum bekannter Handwerkskunst aus Irland. Der Zerfall dieser Industrien und Rückfall zu einem der ärmsten Viertel in Dublin. Die "Liberties" erzählen spannende Geschichten und mit der Rückkehr des Whiskeys auch zwei besondere neue Attraktionen für die Stadt am Liffey. Lust auf die Ganze Geschichte? Hier gehts zum Artikel "The Liberties - Entdecke Dublins historisches Viertel" Viel Spass Grüne Grüsse Reto
  23. Die Postkarte an RubberDuck ist mittlerweile unterwegs. Bisher haben wir noch keinen Fehler des Monats Januar und schon stehen wir mitten im Februar. Diesen Monat möchte ich also zwei Postkarten versenden. Wer findet und meldet Fehler auf Irland erleben? Vielleicht im neusten Artikel über die "Liberties" in Dublin?
  24. Hi Andreas Toll, dass du hier dabei bist. Ich denke, wir können dich mit Tipps versorgen. Willkommen in der Community Grüne Grüsse Reto
  25. Hi 👋 Diese Motorradreise tönt spannend. Wir hoffen hier alle, dass die Sache mit dem Brexit für Irland ein gutes Ende haben wird. Ohne hier gross politisch werden zu wollen. Aber jetzt ist Zeit, dass Irland die sechs Counties zurückerhält und die Insel vereint wird. England will sein eigenes Ding machen. Da sollte es ja kein Problem sein, wenn Wales, Schottland und Irland sich aus dem Vereinigten Königreich verabschieden. Einfach wird das nicht. Wir werden sehen was in den nächsten Monaten passiert. Grüne Grüsse Reto
  26. Hallo Linda Ach, schon wieder jemand aus der Schweiz. Diesmal eine Landsfrau. Schön, dass ich hier schon nicht mehr alleine bin 🇨🇭. Ja. Was macht eigentlich Irland aus? Warum sind so viele Leute von der Insel fasziniert? Vielleicht werden wir es gemeinsam hier herausfinden. Auf jeden Fall soll mit dieser Plattform die Möglichkeit entstehen sich austauschen zu können. Das müssen nicht immer nur Reisetipps und Ratschläge sein. Der Sinn der Community ist auch Geschichten, Gedanken und Erlebnisse mit anderen zu teilen. Eins haben wohl alle Irlandfahrer gemeinsam. Wir finden diese Cottages so schön! Leider gibt es von den Originalen nicht mehr so viele. Diejenigen welche noch da sind und als Ferienhaus vermietet werden sind oftmals belegt - oder schamlos teuer. Grüne Grüsse Reto
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...