Jump to content
Eire - die Irland.Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Antonia Kühnapfel

Vorstellung Antonia

Empfohlene Beiträge

Hallo! Ich bin Antonia, 25, und werde in September mit meinem Freund für 17 Tage nach Irland fliegen und dort Mietauto und Zelt rumreisen.  Beim ersten googlen bin ich irgendwann auf dieser Seite gelandet und ich freu mich über eure Tipps und Tricks zu lesen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Antonia

Gut, dass du uns beim Googeln gefunden hast. Da habt ihr euch ja was vorgenommen und ihr werdet eine gute Zeit haben in Irland. Beachtet, dass es im September nachts doch schon kühl werden kann. Gerade wenn Regen oder Wind angesagt ist kann das ungemütlich werden.

Desweitern ist Wildcampen in Irland leider nicht erlaubt. Natürlich gibt es offizielle Zeltplätze und wenn ihr frei in der Natur zelten wollt empfiehlt es sich immer den Landbesitzer vorgängig um Erlaubnis zu fragen. Sie auch diesen Artikel zum Thema Wildcampen in Irland

Grüne Grüsse

Reto

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Forenstatistik

    38
    Themen insgesamt
    78
    Beiträge insgesamt
  • Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

    • Neu im Blog. Eine Geschichte mit historischem Hintergrund. Annie Moore aus Cork war die erste Einwanderin, welche durch das damals neu geschaffene Registrierungs Zentrum auf Ellis Island in New York ging. Sie schrieb damit Geschichte. Ihre eigene Geschichte war geprägt von vielen Schicksalschlägen. Wie könnte sich diese abgespielt haben? Lies hier meinen ersten Versuch eine Geschichte mit historischem Hintergrund zu erzählen. Kein literarischer Leckerbissen.  Die entscheidende Frage ist viel mehr, ob du dich für echte Begebenheiten eingewoben in eine Geschichte begeistern kannst? Auf deine Rückmeldung bin ich gespannt. Grüne Grüsse  Reto
    • Hallo Reto, ich hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik mit meinen Fragen😁. Erstens: genügt deiner Meinung nach ein  Handgepäckskoffer (max. 8 kg) und ein Rucksack für 5 Tage Dublin im März und zweitens habe ich über get your guide ein Angebot für einen Tagesausflug nach Wicklow Mountain, Glendalough und Kilkenny um 37 Euro pro Person entdeckt. Denkst du, das zahlt sich aus, oder sollen wir uns diesen Trip für unseren nächsten Irlandurlaub aufheben? Vielen Dank schon mal und eine gute Nacht.  Alex
    • Vielen Dank für die guten Tipps. Wir freuen uns schon riesig auf die Reise, ich frische gerade meine eingerosteten Englischkenntnisse auf, damit ich mich nicht zu sehr neben meiner Patentochter 🙂
  • Themen

×